Home Home Wir über uns Wir über uns Kontakt Kontakt Besucherbergwerk Besucherbergwerk Veranstaltungen Veranstaltungen Geschichte Geschichte Geologie Geologie Historische Technik Historische Technik Flaschenpost Flaschenpost Literatur, Shop Literatur, Shop Webmaster Webmaster
Scheidebank mit Rollschacht
1998 konnte mit Hilfe von Sponsoren über dem ehemaligen Rollschacht die Scheidebank wiedererrichtet werden. Nach traditioneller alter Zimmermannskunst wurde die Fachwerkkonstruktion nagel- und schraubenlos errichtet. Hier wurden einst die geförderten Pochgänge von Hand zer- kleinert und in den Rollenschacht verstürzt, um 26 m tiefer im Eisenbahnstolln zum Abtransport zur Erzwäsche in Hunte verladen und durch diesen horizontal nach über Tage gefördert zu werden. Durch diesen Stolln erfolgt die Ausfahrt der Standardbefahrung. In der Verlängerung der Schienenbahn im Eisenbahnstolln wurde die Erze auf einer übertägigen Bahntrasse weiter- transportiert. Nach der Verarbeitung im Pochwerk und der Wäsche erfolgte der Transport mit Pferdefuhrwerk nach Freiberg zur Verhüttung. Die Anlage in Schönborn ist das kleine Gegenstück zur Erzbahnanlage des Abrahamschachtes in Freiberg. Sie war eine notwendige Alternativlösung zu den bis dahin durchgeführten und zu teuer gewordenen Erztransporten mittels Pferdefuhrwerken von der Grube in Schönborn zur ca. 1 km entfernten Erzwäsche in Dreiwerden. Diese technisch und geschichtlich wichtige Anlage des ehemaligen Bergwerkes ist in jeder Führung inbegriffen.
Alte Hoffnung Erbstolln e.V.  -  Schönborn